Fußballer steigen auf

Trotz einer durchwachsenen Rückrunde konnten sich die Fußballer den dritten Platz in der Abschlusstabelle der B-Klasse 11 Allgäu sichern. Dieser berechtigt zum Aufstieg in die A-Klasse für die kommende Saison 17/18.

Mit 5 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen konnte die 1. Mannschaft v.a. in den Spitzenspielen nicht überzeugen.

Letztendlich kam es zum Showdown am letzten Spieltag bei dem sowohl der SV Schlingen und die Spielvereinigung gleichauf waren. Nur der direkte Vergleich sprach zunächst für Rieden. Nach einem hart erkämpften Sieg gegen Bad Wörishofen war allerdings klar: Die SpVgg Rieden steigt auf. Die beiden Tore ins Glück erzielten Kalle Schuster und Bright Hamza. Kalle sicherte sich zudem mit 38 erzielten Toren die Torjägerkanone.

Ein herzliches Dankeschön von der ganzen Mannschaft an alle Zuschauer, Sponsoren und Unterstützern für eine tolle Saison. Und ein Extra-Dank geht an jeden Fan, der in Bad Wörishofen nochmals alles für den Aufstieg gegeben hat.

 

Nach dem Abpfiff herrschte in der Kabine grenzenloser Jubel.

 

 

Die Riedener Fans geben „Alles für den Aufstieg“

 

 

Einer der Glücksbringer für die gesamte Rückrunde.

Letzte Auswärtsfahrt mit dem Bus

Am Samstag (20.05.) steht der letzte Spieltag für die 1. Mannschaft an. Nach dem Unentschieden gegen Langerringen III brauchen die Fußballer noch einen Sieg, um den 3. Tabellenplatz zu halten.

Um die Mannschaft zu unterstützen und eine gemeinsame Anreise zu gewährleisten fährt ein Bus von Rieden nach Bad Wörishofen. Abfahrt ist um 12:00 Uhr am Sportplatz.
Anmeldungen bitte zwecks Übersichtlichkeit beim Kalle .

Also streicht eure Termine am Samstag, wir sehen uns spätestens ab 13:30 in Bad Wörishofen!!!

Lagerfeuer war ein voller Erfolg

Am 30.04.2017 lud die Abteilung Tennis zum traditionellen Lagerfeuer am Tennisheim ein. Nach dem traumhaften Wetter am Sonntagnachmittag fanden sich zahlreiche Besucher ein, die sich um das vorbereitete Lagerfeuer versammelten.

In der Dämmerung entzündete dann Michael Schimek das Feuer und der Abend war damit offiziell eingeläutet.

 

Foto: Günther Nentwich

 

Wie in den Vorjahren gab es auch diesmal leckere Bratwürste und saftige Steaks vom Grill. Die diesjährigen Grillmeister Ingrid Salzmann und Markus Hildebrand haben dabei einen ausgezeichneten Job gemacht.

 

Foto: Günther Nentwich

 

Als es immer kälter wurde, suchten die meisten die wärmende Nähe des Feuers und unterhielten sich gemütlich im Flackern der Flammen.

 

Foto: Günther Nentwich

 

 

Vielen Dank auch an alle HelferInnen, die das Lagerfeuer im Vorfeld ermöglicht hatten und so allen einen schönen Abend bescherten.

Fußballer melden sich zurück

Nachdem das Spiel der 2. Mannschaft gegen Pfaffenhausen wegen Spielermangel abgesagt werden musste, wurde am Sonntag wieder Fußball gespielt. Beim Auswärtsspiel gegen den SV Oberostendorf unterlag die Spielgemeinschaft dann mit 5:0.

Besser lief es dagegen für die 1. Mannschaft. Im Heimspiel gegen den TSV Kirchheim gewann die Spielvereinigung mit 4:1.

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge (SV Oberegg und SpVgg Baisweil-Lauchdorf) konnten die Fußballer wieder einen Heimsieg feiern.

Gleich zu Beginn der Partie entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für die Gäste. Torwart Tobias Waibel hatte wie gewohnt die richtige Ecke und konnte den Ball sicher halten. Rieden agierte danach druckvoll und hochmotiviert, kam aber nicht zum Torerfolg. Letztendlich landete ein direkt verwandelter Freistoß durch Karl-Heinz Schuster im Netz.

 

Karl-Heinz Schuster trifft per Freistoß zum 1:0 Foto: Daniel Müller

Nur zwei Minuten später traf Christoph Konopka nach einer Ecke zum 2:0. In der zweiten Halbzeit zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt für die Gäste, diesmal war der Ball zu hart geschossen und somit verkürzte Kirchheim auf 2:1. Nach einem langen Ball traf erneut Christoph Konopka zum 3:1. Kurz vor Ende wurde dann Tobias Müller im Strafraum der Gäste getroffen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Karl-Heinz Schuster zum 4:1 Endstand.

In der kommenden Woche geht es dann für die 1. Mannschaft um 13 Uhr zum FSV Dirlewang II.

Die 2. Mannschaft empfängt um 13 Uhr den SV Breitenbrunn II.

 

Tobias Müller legt den Ball quer. Christoph Konopka und Thomas Bunjes werden diesen allerdings verpassen. Foto: Daniel Müller

 

 

Christoph Gehr flankt in der Schlussphase den Ball nach innen. Foto: Daniel Müller

Lagerfeuer der Abteilung Tennis

Heute Abend lädt die Tennisabteilung wieder zum gemütlichen Lagerfeuer am Tennisheim ein.
Die Wetteraussichten sind gut und wir erwarten eine sternenklare Nacht. Also kommt vorbei und feiert mit in den Mai.
Für saftige Steaks und kühle Getränke ist natürlich gesorgt.

Trainingslager Abt. Fußball in Riva del Garda 

Vom 16.03. – 19.03. war die Fußballmannschaft in Riva del Garda zum diesjährigen Traininingslager. Nach einer anstrengenden Donnerstagseinheit folgten am Freitag ein Morgenlauf und zwei richtig knackige Trainingseinheiten, die so manchen an die Leistungsgrenze brachte.

Auch am Samstag erwartete uns ein morgendliches Joggen, gefolgt von einer Technikeinheit.

Am Samstagnachmittag stand dann noch ein Abschlussspiel mit dem SC Untrasried auf dem Plan. Die äußerst fair geführte Partie endete 1:1 (Torschütze Tobias Pschenitza). Wie schon im letzten Jahr saßen beide Mannschaften anschließend bei einem gemütlichen Bier zusammen.

Zum wiederholten Mal waren die vier Tage ein voller Erfolg. Vielen Dank an Wolfgang Weiner für die sportliche Leitung und an Kalle Schuster für die Organisation.

Vortrag Ralf Vollmer

Am 03.03.2017 durfte die SpVgg Rieden im voll besetzten Vereinsheim einen ganz besonderen Gast begrüßen:
Ralf Vollmer, ehemaliger Bundesligaprofi der Stuttgarter Kickers.
In seinem einstündigen Vortrag durften wir kurz eintauchen in die Welt eines ehemaligen Profifußballers. Er erzählte dabei von positiven Erlebnissen, sportlichen Höhe- und Tiefpunkten, persönlichen Niederlagen und Fehlentscheidungen in seiner erfolgreichen Karriere.
Im Anschluss daran zeigte er den Anwesenden auf, was er aus seiner Fußballkarriere in sein jetziges Leben mitnehmen konnte. 

Gegen Ende seines Vortrags kritisierte er außerdem die zunehmende Kommerzialisierung des Profifußballs und erläuterte die Probleme, die dadurch für den Amateurfußball entstehen. 
Anschließend wurde in geselliger Runde eifrig mit Ralf Vollmer über seine Ausführungen diskutiert.
Die SpVgg Rieden bedankt sich bei Ralf Vollmer, allen Anwesenden und sämtlichen Helfer ganz herzlich für ihren Einsatz, um diesen gelungenen Abend zu ermöglichen.